1000290794-kletterhalle-glarus-klettern_am_brueggler.jpg 1 1000290795-kletterhalle-glarus-vogelfaenger_1.jpg 2 1000290449-kletterhalle-preiswand.jpg 3 1000290475-kletterhalle-clari.jpg 4 1000290473-kletterhalle-calri6.jpg 5 1000290480-kletterhalle-col1.jpg 6
VKL-Verein-Kletteranlagen-Linthgebiet

Sponsoren

service7000.jpg

Verein Kletteranlage Linthgebiet

Der VKL bezweckt die Planung, den Bau und den Betrieb von Kletteranlagen im Glarnerland und seiner Umgebung.

Das heisst es können künstliche Wände, sowie Routen im Fels gebaut und unterhalten werden.

Erste Priorität hat die Betreuung und der Unterhalt der Kletterhalle in der "linth arena sgu" in Näfels.

Im weiteren möchte der Verein den Klettersport sowie die Klettergebiete im Glarnerland fördern. Aus diesen Gründen stellen wir euch nachfolgen die Klettergebiete im und um das Glarnerland vor.

Wir nutzen Synergien und schaffen die Infrastruktur für das Klettern im Linthgebiet.

Klettern macht Schule

Sportklettern hat sich in den letzten Jahren als Schulsport-Disziplin etabliert. Im neuen Lehrmittel der ESK zieht sich Klettern durch sämtliche Stufenbände, und immer häufiger findet man in den Sporthallen neben Reck und Sprossen­wand auch Sport­kletteranlagen.

Der Schweizer Alpen-Club (SAC) will mit einem Projekt das Sportklettern als Schulsport fördern.

Als erste Glarner Gemeinde hat Matt im Frühjahr 2001 die Kletterwand gemietet und bei den Schülern grosse Begeisterung ausgelöst.

Das Volksschulamt Glarus hat 2005 die erste Lehrerweiterbildung mit dem Thema Sportklettern angeboten. An diesem dreiteiligen Kurs wurden 21 Lehrkräfte für des Sportklettern in der Schule ausgebildet.

Vereinssitz: Verein Kletteranlagen Linthgebiet VKL, Gerbi 12, 8752 Näfels

Administration: Urs Steiner, Zollhausstrasse 30, 8750 Glarus, Aktuar VKL, aktuarvklbluewinch

Home   E-Mail   Impressum   Print-Version